Galerie

Gegründet im Juni 2015 in der City Berlin West von Anahita Sadighi, sind die antike Kunst des Vorderen Orients und des Asiatischen Kulturraums Themen der Galerie. Die Schwerpunkte sind: Japanische Farbholzschnitte, Chinesische Möbel, Ostasiatische Keramik, Buddhistische Kunst, Teppiche und Textilien und Islamische Kunst.

Anahita Sadighi studierte Kulturwissenschaften (Bachelor of Arts) an der Viadrina-Europa-Universität in Frankfurt Oder, sowie Islamische Kunst und Architektur (Master of Arts) an der School of Oriental and African Studies (SOAS) in London.

Mit Anahita – Arts of Asia knüpft Anahita Sadighi in zweiter Generation an die 34-jährige Tradition der Berliner Galerie Neiriz – Non European Art an, gegründet von ihrem Vater, dem Kunstsammler und Maler Hamid Sadighi Neiriz, und der Kunsthistorikerin Karin Hawkes, und setzt gleichzeitig mit ihrem Fokus auf Asien einen eigenen Themenschwerpunkt.